Praktikum im Bereich Journalistik

Als Journalist kann sich jeder bezeichnen, der bei der Presse, dem Rundfunk oder bei Online-Medien arbeitet, da es sich um einen Tätigkeitsberuf handelt und der Begriff nicht geschützt ist. Als gelernter Journalist stehen deine Chancen auf eine Festanstellung allerdings deutlich besser und auch für die freie Mitarbeit bei größeren Medien ist eine fundierte Ausbildung förderlich.

Im Studiengang Journalistik, der sich durch viele Spezialisierungsmöglichkeiten auszeichnet, lernst du die Grundlagen des Schreibens kennen und die Erfahrung in der Praxis zeigt dir, welche Bereiche für dich besonders interessant sein könnten.

Print oder digital?

Was noch vor einigen Jahren eine echte Grundsatzentscheidung war, ist heute fast nicht mehr differenzierbar. Die meisten Printmedien verfügen bereits über eine Online-Präsenz und so verschwimmt die Grenze der klassischen Print-Medien zu den digitalen immer mehr.

Für ein Praktikum im Bereich Journalismus hat das allerdings viele Vorteile, denn bei bekannten Tageszeitungen und Magazinen lernst du sowohl die klassische Arbeit im Printbereich kennen als auch die Tätigkeiten im Zusammenhang mit den Internetseiten des Mediums. Wenn du dich also noch nicht endgültig für einen Bereich entschieden hast, kann dir ein Praktikum bei den großen Nachhttp://www.praktikum-ratgeber.de/wp-admin/post.php?post=230&action=editrichtenlieferanten deine Interessensschwerpunkte zeigen.

Tipp: Der erste Schritt um einen tollen Praktikumsplatz zu bekommen sind eine gute Bewerbung und ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch.

Erfahrungen durch Nebenjobs sammeln

Da die meisten Journalisten freiberuflich arbeiten, sind praktische Erfahrungen innerhalb des Studiums enorm wichtig. Neben einem klassischen Praktikum bietet ein Nebenjob die besten Möglichkeiten, um mehr Einblick in den Journalistenalltag zu erhalten. Eventuell kann auch ein eigener Blog interessante Erfahrungen liefern und die Mitarbeit in regionalen Anzeigern oder bei Wochenzeitschriften zeigt dir ebenfalls, wie der Alltag in diesem Beruf aussieht.

Tipp: Ein Praktikum als Videojournalist könnte dir ebenfalls neue und interessante Einblicke in den Bereich des Journalismus bieten.

Projektarbeit liefert wertvolle Erfahrungswerte

Die Journalistik ist ein Bereich, der sich stetig weiterentwickelt. Dadurch entstehen auch immer wieder neue  Berufsmöglichkeiten. Eine noch sehr junge Spezialisierung im Bereich Journalismus beschäftigt sich vorwiegend mit der Analyse verschiedener Datensätze. Sie werden visualisiert und dann unter verschiedenen Gesichtspunkten möglichst objektiv bewertet.

In diesem Bereich gibt es erst wenige Pioniere und Praktikumsstellen sind rar, aber als softwarebegeisterter Journalismus-Student findest du vielleicht innerhalb deines Praktikum eine Möglichkeit daraus ein eigenes Projekt zu starten. Durch die Leitung von Projekten sammelst du auf verschiedenen Ebenen wertvolle Erfahrungen, die dir später den Einstieg ins Berufsleben enorm erleichtern können.

Praktikum als Reisejournalist

Der Reisejournalismus hat sich in den letzten Jahren zu einer interessanten Sparte entwickelt und Reiseguides gehören für viele Urlauber fest zum Inventar für den Reisekoffer. In einem Praktikum als Reisejournalist lernst du fremde Kulturen kennen und vermittelst deinen Lesern einen umfassenden Eindruck von einem Land oder einer Region.

Projektbezogene Meetings und die Zusammenarbeit mit erfahrenen Reisejournalisten liefern dir jede Menge praktischer Erfahrungswerte, die dir auf deinem weiteren beruflichen Weg sehr nützlich sein können. Gleichzeitig kannst du deinem Hobby, dem Reisen,  nachgehen und Exkursionen machen, Menschen interviewen und die Welt sehen. Die Arbeit rund um den Bereich der E-Books ist ebenfalls ein fester Bestandteil im Reisejournalismus und hier sind praktische Erfahrungen vor allem im Hinblick auf eigene Projekte sehr wertvoll.

Tipp: Du willst ab ins Ausland und darüber schreiben? Dan finde mit unserem Auslandszeit-Test heraus, wie dein perfekter Trip aussehen sollte!

Fazit

Ein Praktikum allein kann dir in der Journalistik nur einen kleinen Ausschnitt aus den vielen Möglichkeiten aufzeigen. Zwei ganz unterschiedlich gelagerte Praktika helfen dir dabei, deine Studienschwerpunkte für den zweiten Teil des Studiums zu bestimmen. Nebenjobs sind eine weitere Möglichkeit, um später mit viel praktischer Erfahrung ins Berufsleben zu starten.